Schwierigkeit:  

Zeitaufwand: 30 min

Yumurtalı Sucuk Sandvİç


Sucukburger mit Ei und Pastırma-Chips

Sucuk mit Ei in der Pfanne ist ein richtiger Klassiker und sehr beliebt. Die würzige Rinderrohwurst wird dabei nur kurz angebraten, da sie sonst schnell trocken wird. Falls ihr ein Sucuk-Patty in die Finger bekommt, solltet ihr damit sofort diesen Burger machen. Eure Gäste werden ihn lieben.

4 St hauchdünne Pastırma-Scheiben (Rinder-Dörrfleisch mit würzigem Rand)
4 St Eier
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Chiliflocken ( Pul Biber )
4 St sucuk -Patties (luftgetrocknete und kräftig gewürzte Rohwurst aus Rindfleisch)
4 St Burgerbuns (Burgerbrote)
4 St Kaşar-Käse in Scheiben (milder, halbfester Käse aus Kuhmilch)
etwas gehackte Petersilie
etwas Salça (mildes Tomaten- oder Paprikamark) oder Acuka-Paste (Paprika-Walnuss-Paste)

Zubereitung

Pastırma in eine Pfanne legen, mit Backpapier abdecken und einen Topf zum Beschweren draufstellen. Bei leichter Hitze 4-5 Minuten knusprig anbraten. Auf ein Küchenkrepp legen und abkühlen lassen. In einer Pfanne (oder auf einer glatten Grillplatte) 4 Servierringe (etwa 8-10 cm Durchmesser) platzieren und leicht erwärmen. In jeden Servierring je ein Ei schlagen und einige Minuten anstocken lassen. Den Servierring vorsichtig lösen und mit etwas Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Sucuk-Patties in einer geriffelten Bratpfanne (oder auf dem Grill) etwa 2 Minuten von beiden Seiten grillen. Derweil auch die halbierten Burgerbuns 2-3 Minuten erwärmen. Auf die Burger-Unterseite zuerst eine Käse-Scheibe legen, dann das Sucuk-Patty, ein Ei, eine knusprige Pastırma-Scheibe (gerne auch zerbröselt) und auf Wunsch etwas Petersilie. Auf die Burger-Oberseite etwas Salça streichen, den Burger zusammenklappen und sofort servieren.

Tipp

Tomatenscheiben, Salatblätter oder weitere Zutaten sind optional und können gerne nach Geschmack verwedet werden. Fans der vegetarischen Küche ersetzen das Sucuk-Patty einfach durch unseren aromatischen Kashkaval Grillkäse.